Das Festgeldkonto – feste Zinsen, wenig Risiko

Ein allgemein bestes Festgeldkonto gibt es nicht, es gibt nur das individuell im Einzelfall beste Festgeldkonto. Wer auf der Suche nach einem für ihn besten Konto dieser Art ist, der kommt an einem Festgeldkonto-Vergleich kaum vorbei.  Wenn man zur Zeit überhaupt von attraktiven Zinssätzen sprechen kann, dann höchstens bei Festgeldkonten. Bei dieser Art Konto legt der Sparer sein Geld als Einmal-Anlage mit garantiertem Festzins an. Er bekommt als schon bei Eröffnung des Festgeld-Kontos Bescheid, welcher Betrag ihm nach Ende der Laufzeit zur Verfügung steht.

Vorteile Festgeldkonto

team-spirit-207319_640Diese sind ein garantierter Festzins während der gesamten Laufzeit. Bei den meisten Banken kann bereits ab 2500 Euro Einlage ein solches Konto geführt werden. Bei dieser Anlage entscheidet die Anlagedauer über die Höhe des Zinssatzes, in der Regel gilt: Je länger die Laufzeit, desto ergiebiger die Zinsen. Den festgelegten Zeitraum kann dabei der Sparer selbst bestimmen, normal sind Laufzeiten zwischen 6 und 32 Monaten.

Selbstverständlich kann ein Festgeldkonto auch online abgeschlossen werden, hierzu empfiehlt es sich, vorher einen Festgeldkonto online Vergleich auszuführen. Er gibt Aufschluss über das beste Festgeldkonto, das für den Interessierten in Frage kommt.

Festgeldkonto Vergleich

visa-957187_960_720Die im Internet angebotenen Gewinn-Rechner ermitteln, bei welchen Anbietern man die besten Erträge erreichen kann. In diesen Rechner gibt der Interessierte die Höhe der Einzahlung sowie die gewünschte Laufzeit ein. Legt man sein Geld dabei mehrere Jahre an, dann kann man am Jahresende über die angefallenen Zinsen verfügen. Lässt man diese allerdings auf seinem Festgeldkonto gut schreiben, dann erhöht sich dadurch natürlich der Anlagebetrag. Dieser höhere Anlagebetrag beschert dann mittels Zinseszins wiederum einen höheren Gesamtzinsgewinn. Das kann je nach Länge der Laufzeit eine nicht unbedeutende Rendite ausmachen.

Fazit

Es spielt keine Rolle, ob man einen solchen Vergleich online auf Anlagebetrug oder direkt in der Region durchführt. Es ist immer lohnend, mehrere Anbieter zu vergleichen.

Der Unterschied zwischen dem besten und schlechtesten Anbieter kann bis zu mehrere hundert Euro im Jahr ausmachen. Für dieses Geld lohnt ein Vergleich allemal.
Nicht verkehrt, wenn man auch auf den Kundenservice achtet, den die Bank bietet. Einige Banken unterrichten die Sparer regelmäßig über Neuigkeiten am Finanzmarkt, vor allem was das Sparen betrifft. Es ist also gar nicht so schwierig, das beste Festgeldkonto ausfindig zu machen.